Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2008

„Flashmob bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei denen sich die Teilnehmer üblicherweise persönlich nicht kennen.“ (Quelle: Wikipedia) Diese Aufläufe können politisch motiviert sein und zeichnen sich dadurch aus, dass viele Menschen scheinbar sinnlose Tätigkeiten gleichzeitig ausüben. Sehr viel Aufsehen erregte kürzlich eine Masseneinfrierung (Frozen Grand Central) in New York an der Central Station, die auf Youtube innerhalb kürzester Zeit über 6 Millionen Views verbuchen konnte. Ein ähnlicher Public Freeze fand letzten Freitag im neuen Shopping Center Alexa in der Mitte von Berlin statt. Meine Kollegin Juli von Hobnox war dabei.

Checkt den Trailer:

Kurze Zeit später gabs noch einen zweiten Freeze im S-Bahnhof Alexanderplatz, den es schon bald auf Str33t.org zu sehen ist. Echt abgefahrene Aktion! Beim zweiten Freeze waren die Leute noch geiler, weil sie viel besser wussten, wie sie sich stellen mussten, seid gespannt…

freezealexa.jpg

Klick das Bild.

Read Full Post »

Da wird einem auf die letzten Tage doch nochmal der Winter versüsst. Ein ganzes Weakerthans-Livekonzert aus dem Lido in Berlin auf sly-fi.com. Der Sound ist ein wahrer Ohrenschmaus und gespickt mit neuen Songs ist die ganze Show echt ein wahrer Genuß für Auge und Ohren. Das könnte man fast als Livealbum bei Epitaph rausbringen. Ich will mich gar nicht groß mit großen Lobhudeleien aufhalten, aber in diesem Fall ist es echt super geworden, was hauptsächlich daran liegt, dass die Band tight spielt und John K. Samson einfach großartig singt. Ziehts euch rein:

p799_071205_sly_0005_weakerthans_live03_xl.jpg

Klick das Bild

Ach ja, ein Interview mit Gitarrist Steve gibts auch noch:

p799_071205_sly_0002_weakerthans_iv02_xl.jpg
Klick das Bild

Read Full Post »

Wenn man in einer Oi!-Punk Band spielt, brauch man auch einen ordentlichen Namen. Am besten einen, in dem ein „Oi!“ vorkommt, und wenn keins drin ist, dann baut mans eben ein. Nach Oi Polloi, Em-Oikal, Oiro und Schnoizer hier die Königinnen des Oi-Punk-Bandnamens aus Siegen:

roimfahrzoich.jpg

ROIMFAHRZOICH

Read Full Post »


hbnx-evolution-festival.jpg

Das Voting ist beendet, die Finalisten stehen fest und am 28.2. wird im Tresor zu Berlin der große Showdown stattfinden:

Kategorie Musik:

Notic Nastic (Berlin), Boombaker (Berlin), Miki (Düsseldorf)

Kategorie Film:

Hagezussa, Philantrop, Farm Connection

Kategorie Urban Culture:

ArtRmx, Tofa, Missy Magazine

Als Main-Acts bestätigt sind:

im Batterieraum:

Calvin Harris (Ministry of Sound/Deutschlandpremiere!), Puppetmastaz

DJs nach der Verkündung der Gewinner: Missill (Paris), Sick Girls (Berlin)

im Tresor:

Tobias Thomas (Köln/Kompakt), Pantha du Prince (Hamburg/Dial)

Der Eintritt ist frei, ihr müsst euch lediglich vorher bei hobnox.com registrieren und einen Account anlegen. Kommt vorbei und feiert die große Party. Es lohnt sich.

Bring it on!

Read Full Post »

Bei der üblichen „Oh lass mal ne Band gründen, scheiße wir brauchen aber nen coolen Namen!?“-Session am gestrigen Donnerstag abend kamen mein Kumpel Micha und ich mal auf die Idee das Internet zu befragen. Wahrscheinlich hat jeder schon einmal so nen Generator vor den Augen gehabt, aber gestern konnte ich mich vor Lachen kaum halten…

metal-band-name-generator.jpg

Read Full Post »

2-guys-1-hug.jpg
„I think i have to watch 2girls1cup again to get the bad taste out of my mouth…“ (Gero Langisch)

Read Full Post »

Das wars dann mal wieder mit Karneval. Für mich sehr kurz in diesem Jahr aber nicht weniger intensiv. Freitag schön mit Prinz Silvio dem 1. und Gefolge ins Stadion, wo wir wirklich ein grottenschlechtes Zweitliga-Spiel erleben mussten. 1:1 war der Entstand, nachdem Adel Chihi in der 84. Minute noch den Ball ins Tor gestolpert hatte.

fc_pauli.jpg

„Die einen waren zu blöd und die anderen waren zu schlecht.“ (Uvmann)

Im Anschluss an dieses Spiel haben wir ca. 3 Stunden gebraucht, um in verschiedenen Bahnen, später zu Fuß Richtung Zülpicher Strasse zu kommen. Immerhin startete ich meine Fotoserie: „Die schönsten Karnevalskostüme und ich“, und konnte einige alkolische Getränke konsumieren.

luigi.jpgpaulihase.jpg

goleo_klein.jpgkostum_bushaltestelle_klein.jpg

Samstach gabs die große Trunksitzung zum 22-jährigen Jubiläum der Café Cholera Karnevalsgesellschaft (CCKG). Caddy hat die Butlerprüfung erfolgreich absolviert, 600 Leute ham gerockt und wir sind voll geworden. So wie eine letzte Sitzung sein muss.

cckg_backstage.jpg

cckg_crowd_klein.jpg

Allerdings hat man nach dieser ganzen Feierei echt die Schnauze voll von Karneval und vergisst dann tatsächlich bis zum 11.11. wieder, wie Karneval nochmal war.
Ganz angenehm eigentlich, weil man sich dann auf einmal noch mehr freuen kann.

Colonia – Alaaf you!

Read Full Post »

Older Posts »